Anfang Februar waren ein Teil der Firmlinge in Haag zum Wochenende. Vernetzt sein – wie ist das? Wie geht das? Auch mit Gott?

Bei einer Geocachingaktion gingen wir auf Abrahms Spuren und ließen den Leuchtstern mit unseren Hoffnungen erstrahlen.

Am Lagerfeuer mit Würstchen und Stockbrot wärmten wir uns.

Auf die Frage: Was möchte ich vom Wochenende bis zur Firmung nicht vergessen, antworteten einige Jugendliche “Die tolle Gemeinschaft, die entstanden ist, auch wenn wir uns teilweise vorher gar nicht kannten”.