Leider konnte auch in diesem Jahr die Gößweinsteinwallfahrt der Wiesentheider am Dreifaltigkeitssonntag wieder nicht wie gewohnt stattfinden.

Nur eine kleine Gruppe von ca. 20 Personen traf sich nach privater Anreise zum Wallfahrtsgottesdienst um 9 Uhr in der Basilika.

Im Gepäck hatten sie Ihre und so manche Anliegen von Freunden und Bekannten. Im Gebet an der Grotte und beim Kreuzweg schlossen sie alle, besonders diejenigen, die gerne dabei gewesen wären, mit ins Gebet ein.

Bei strahlendem Wetter kehrten die Wallfahrer anschließend natürlich auch im Biergarten ein.

Alles “koronakonform” mit AHA-Regeln und trotzdem schön!

Hoffen wir auf nächstes Jahr!