Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to dFlip 3D Flipbook Wordpress Help documentation.

Gottesdienstordnung Folgemonat

Hier finden Sie ab der Mitte eines jeden Monats die Gottesdienstordnung für den Folgemonat!

Gottesdienstordnung November

verwendete Kürzel für Zelebranten/Gottesdienstbeauftragte:

PG = Pfarrer Göttke, PP = Pater Philippus, PI = Pater Isaak, HH = Prof. Dr. Heribert Hallermann, AU = Aushilfe, HM = Hermann Menth (Pastoralreferent) , KL = Karl Leierseder (Diakon i.R.), SK = Stephan Kleinhenz (Diakon), UR = Uwe Rebitzer (Diakon), IW = Sr. Isabel Westphalen, VS = Verena Sauer (Pastoralassistentin), AG = Anette Günther (Gemeindereferentin), MK = Malte Krapf (Pastoralreferent), Gb = Gottesdienstbeauftragte/r

verwendete Kürzel für die Ortschaften:

az = Atzhausen, di = Dimbach, dü = Düllstadt, ge = Geesdorf, gh = Gerlachshausen, ga 0 Gaibach, gl = Großlangheim, hö = Hörblach, jä = Järkendorf, ki = Kirchschönbach, kl = Kleinlangheim, la = Laub, mb = Mainbernheim, mü = Münsterschwarzach, ne = Neuses, no = Nordheim, ov = Obervolkach, pr = Prichsenstadt, ri = rimbach, re = Reupelsdorf, rö = Rödelsee, rü = Rüdenhausen, sh = Stadtschwarzach, so = Sommerach, st = Stadelschwarzach, sw = Schwarzenau, un = Untersambach, wi = Wiesentheid

Newsletter “Sankt Benedikt”

Immer die aktuellste Gottesdienstordnung sowie Einladungen zu den nächsten Terminen.

Ich habe die Hinweise zum Newsletter Datenschutzerklärung gelesen.