Pater Philippus Eichenmüller OSB ist von der Diözese Würzburg mit Wirkung vom 1. Dezember 2020 zum Pfarradministrator für den Pastoralen Raum Sankt Benedikt, und damit für die Pfarreien Gaibach, Obervolkach, Rimbach, Stadtschwarzach, Schwarzenau, Reupelsdorf, Sommerach, Nordheim am Main, Großlangheim, Rödelsee, Kirchschönbach, Stadelschwarzach und Wiesentheid ernannt worden. Die Ernennung gilt bis zum “Aufzug” eines neuen Stelleninhabers bzw. bis zur Errichtung des Pastoralen Raumes Schwarzach.

Ein Pfarradministrator ist im Kirchenrecht der ein Priester, der als “Verwalter” mit der vorübergehenden Leitung einer Pfarrei beauftragt ist. Er vertritt dabei den Pfarrer, wenn dieser entweder verhindert ist oder die Pfarrei aufgrund Stellenwechsels vakant ist. Eingesetzt wird der Pfarradministrator vom Bischof bzw. Generalvikar. Einem Pfarradministrator werden lediglich kommissarisch die Aufgaben eines Pfarrers aufgetragen. Er besitzt jedoch dieselben Rechte und Pflichten wie ein Pfarrer.